AVM Fritz Box Fon WLAN 7270

fritz-box-fon-wlan-7270 Breitbandverbindungen von ADSL, ADSL2+ und VDSL sind mit der Fritz!Box problemlos möglich!

Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 wurde auf der Cebit als neuestes Modell der FRITZ!Box-Geräte vorgestellt. Das Gerät verfügt über eine bessere Ausstattung, als seine Vorgänger und ersetzt somit nun überflüssige Zwischengeräte. Mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 sind zudem Breitbandverbindungen ins Internet über ADSL, ADSL2+ und VDSL möglich. Ebenfalls ermöglicht das Gerät den Anschluss von schnurlosen Telefonen über DECT. Durch erstmaligen Einsatz des neuen Funkstandards IEEE 802.11n wird der Datentransfer, die Sprachübertragung sowie der Empfang von HD-Video stark verbessert. Zur Unterstützung wird die MIMO-Mehrantennentechnik genutzt. Die neue FRITZ!Box verfügt über einen Medienserver, mit dem es möglich ist, Musik zu hören, ohne den Rechner anzuschalten.

Breitbandverbindungen über ADSL und VDSL

Das neue Modell der Fritz!Box kennzeichnet sich dadurch aus, dass Bedienung des Gerätes nochmals vereinfacht wurde, jedoch über die vielen mehrfach ausgezeichneten Technologien der bisherigen FRITZ!Box-Geräte verfügt. Mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 sind Verbindungen über ADSL bis zu 6Mbit/s, über ADSL2+ bis zu 16 Mbit/s und über VDSL sogar bis zu 50 Mbit/s möglich. Durch die Unterstützung permanenter virtueller Verbindungen bei ADSL2+ sowie virtueller lokaler Netze bei VDSL kann die jeweilige Servicequalität von Sprachübertragung, Video und Internet spezifisch klassifiziert werden. Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 unterstützt den gleichzeitigen Versand eines IP-Datenstroms an verschiedene Empfänger IGMP (Internet Group Management Protocol). Dies vereinfacht beispielsweise die Übertragung von Videostreams aus dem Internet.

Neuer Funkstandard 802.11n für WLAN mit Eco-Mode

Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 ist das erste Modell, das den zukünftigen Funkstandard IEEE 802.11n unterstützt und somit die WLAN-Verbindung verbessert. Der neue Funkstandard kann gleichzeitigen Daten-, Sprach- und Multimediatransfer bewerkstelligen. Dieser Funkstandard basiert auf dem neuen Draft 2.0-Konzept. Durch den Einsatz den Mehrantennenverfahrens MIMO werden die Qualität sowie die Datenrate des WLANs erhöht. MIMO steht für Multiple Input Multiple Output. Es ist möglich mit 802.11g Funkverbindungen herzustellen. Bei der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 ist die WPA-Verschlüsselung automatisch aktiviert, was ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Desweiteren ist es möglich, zusätzlich WPA2 zu aktivieren. Durch Wi-Fi-Multimedia (WMM) wird der Transfer mehrerer Streaming-Prozesse gleichzeitig ermöglicht. Die Technologie begünstigt auch eine bestmögliche Übertragung von Daten, Sprache und Multimediaanwendungen. Der neuartige Eco-Mode ermöglicht es, den Energieverbrauch im Sinne des geplanten Codes of Conduct der EU zu reuzieren. Hierzu befindet sich ein Ein- und Ausschalter an der FRITZ!Box sowie eine Nachtschaltung. Zusätzlich zur Energieersparnis kann man mit dem WLAN-Eco-Mode die Funkleistung des WLANS regulieren und somit reduzieren.

fritz-box-fon-wlan-7270

Integrierte DECT-Basisstation - HD-Telefonie für verbesserten Klang - VoIP verschlüsselt

Mit der FRITZ!Box wird Telefonie über Festnetz oder Internet vereinfacht und komfortabler gestaltet. Es ist nutzbar bei einem analogen Anschluss sowie bei ISDN. Die TAE-Buchsen am Gerät ermöglichen es, Telefone anzuschließen, ohne einen Adapter verwenden zu müssen. Neuartig ist die integriere DECT-Basisstation. An ihr können zum schnurlosen Telefonieren bis zu sechs Handgeräte angeschlossen werden. Für eine bessere Sprachqualität beim Telefonieren sorgt der neue DECT-Funkstandard, der eine bessere Bandbreite in der Sprachübertragung hat. Das Gerät besitzt einen ISDN S0-Anschluss, mit dem bis zu 8 ISDN-Telefone und TK-Anlagen Festnetz und Voice over IP (VoIP) nutzen können. Dank des integrierten Quality of Service, welches die Bandbreiten verwaltet, ist VoIP auch bei zeitgleichem Streaming von HD-Video möglich. Die HD-Technologie wird bei der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 auch für die Telefonie genutzt, was zu einer verbesserten Sprach- und Klangqualität führt. Die Sprachübertragungsstandards Linear PCM 16 und PCMA 16 mit einer Abtastrate von 16 kHz ermöglichen die Nutzung von VoIP, bei der Telefonate über das Internet werden und sogar verschlüsselt werden können. Es werden hierzu die Protokolle Transport Layer Security (TLS) und Secure Real-Tome Transport Protocol (SRTP) genutzt, die sich international bewährt haben. Die FRITZ!Box unterstützt ebenfalls die üblichen ISDN-Anwendungen wie beispielsweise Rufumleitung, Anklopfen, Dreierkonferenz und Makeln.

Integrierter Musikserver und UBS 2.0

Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 verfügt über eine USB 2.0-Schnittstelle. Dadurch besteht die Möglichkeit, externe Festplatten direkt an die FRITZ!Box anzuschließen, auf die über Windows wie auf lokale Festplatten zugegriffen werden kann. Mit dem integrierten Musikserver kann man im Netzwerk Musikdateien hören, ohne den Computer anzuschalten. Aufgrund der AURA-Technologie (AVM-USB-Remote-Architektur) kann man auch andere Geräte an die FRITZ!Box anschließen und auf diese wie gewohnt vom Computer aus zugreifen.

Sicherheitseinrichtungen und Ausstattung für verbesserten Komfort

Im Lieferumfang der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 befindet sich ein umfangreiches Softwarepaket, das zum Beispiel sicherheitsrelevante Anwendungen wie Firewall und Kindersicherung beinhaltet. Desweiteren findet man Anwendungen wie Telefonbuch und Wecker vor, die praktisch im Alltag sind. Weitere mitgelieferte Software ist der Eco-Mode zur Verbesserung der Energieeffizienz und die WLAN-Nachtschaltung. An der FRITZ!Box befinden sich Ein- und Ausschalter für den WLAN-Betrieb sowie für das Pairing von Handgeräten über DECT und WLAN.

DSL Hardware