Alice TV

Alice gehört zum HanseNet Unternehmen, eine Tochterfirma der Telefónica und ist der erste wirkliche IPTV-Anbieter in Deutschland. Das Produkt Alice TV, soll das Internetfernsehen in Deutschland aus den Kinderschuhen holen und dem Kunden ein neues Fernseherlebnis bieten. Was die Sendervielfalt betrifft, braucht sich Alice TV nicht hinter Kabel bzw. Satellit zu verstecken. Neben ca. 65 Free-TV-Sender wie z.B. Das Erste, ZDF, Arte, BR, KiKa, 3Sat, Phoenix etc. gibt es ca. 30 Pay-TV-Sender, welche man in verschiedenen Paketen erhält. Zu diesen Sendern gehören z.B. MTV, RTL, ProSieben, Sat 1, Kabel 1, Das Vierte, N24, NTV und DMAX. Viele dieser Sender sind auch in High Definition verfügbar. Zum Beispiel ARD HD, ZDF HD, VOX HD, RTL HD etc. Dazu kommen noch mehrere tausend Filme, die per Video on Demand gekauft und angeschaut werden können. Ein weiterer Vorteil von Alice TV, ist der eingebaute Jugendschutz, der für Eltern eine sehr praktische und sichere Möglichkeit bietet, bestimmte Sender zu sperren. Nicht jugendfreie Sender und Filme werden per PIN-Code gesperrt. Diesen Code können sich Eltern durch ein Altersverifikationssystem generieren lassen.

Alice TV können Sie zu einem bestehenden Alice Fun oder Alice Comfort Paket, für 4,90 € hinzu buchen. Die ersten drei Monate sind hier sogar kostenlos. Das Basispaket enthält die Gratis Kanäle und den TV Anschluss. Das Pay-TV Paket Big Entertain, kostet 14,90 € und bietet fast 40 Sender zusätzlich. Außerdem gibt es noch ein Türk Premium Paket, welches Serien, Fußball und Filme auf Türkisch bietet. Die Preise für Video on Demand Angebote belaufen sich auf 0,90 € – 5,90 €.

Um Alice TV empfangen zu können, benötigt man eine Set-Top-Box. Diese wird direkt von Alice, wahlweise mit oder ohne integrierte Festplatte angeboten. Bei einer Set-Top-Box mit integrierter Festplatte, ist es möglich bis zu 80 Stunden Programm in einer hohen digitalen Qualität aufzunehmen. Man braucht also nicht noch einen teuren Festplattenrekorder dazu kaufen. Die Festplatte erlaubt außerdem, das sogenannte Timeshifting. Damit kann man das laufende TV-Programm pausieren und es zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortsetzen. Diese beiden Funktionen unterstützen natürlich High Definition, falls sie das HD Angebot von Alice TV wahrnehmen. Die Set-Top-Boxen, können wahlweise mit oder ohne Festplatte, als Leihgerät genutzt werden oder direkt gekauft werden. Für eine Box mit Festplatte wird eine monatliche Leihgebühr von 8,90 € erhoben. Ohne Festplatte beträgt die Gebühr 2,90 €. Wer direkt eine Box kaufen möchte zahlt für eine Box ohne Festplatte 69,90 € bzw. 229,90 € für eine Box mit Festplatte.

Alice arbeitet stetig an einem Ausbau des Services und bietet derzeit in über 150 deutschen Städten und Gemeinden Alice TV an. Bereits 10 Millionen Haushalte werden von Alice TV unterstützt. Das Angebot wird im Moment nur durch die Deutsche Telekom übertroffen, die ca. 17 Millionen Haushalte erreicht.

Hier geht´s zu Alice TV

2 Gedanken zu „Alice TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>