Domain

Die Domain ist der Fachausdruck für das, was umgangssprachlich als Internetadresse bezeichnet wird, also z.B. www.name-der-webseite.de. Die Domain besteht aus mehreren Namensteilen, die durch Punkte voneinander getrennt sind. Der ganz rechts stehende Namensteil (im Beispiel .“de“) stellt dabei die höchste Hierarchieebene innerhalb des Domain-Namensraumes dar. Der eigentliche Name der Webseite wird dann mit Second Level Domain bezeichnet, meist allerdings einfach nur als Domain.

Jede Domain kann auch noch Subdomains (z.B. www.subdomain.name-der-webseite.de) enthalten, die in der Hierarchie dann die Third Level Domain darstellen. Diese Subdomains können ihrerseits wieder Subdomains enthalten. Jeder Namensteil ist damit Subdomain des rechts von ihm stehenden Namensteils.

Von der Domain zu unterscheiden ist die URL. Diese beschreibt die komplette Adresse einer Webseite (inkl. dem vorangestellten „http://“ sowie dem genauen Pfad der HTML-Datei).