Alice DSL wird ab 17. Januar o2

Ab der kommenden Woche setzt Telefónica o2 Germany den letzten Schritt des Übernahmeprozesses von Alice Hansenet um und lässt die Marke Alice fast vollständig vom Markt verschwinden. Ab 17. Januar sind die bisherigen DSL-Tarife von Alice unter einem anderen Namen und mit kleinen Änderungen und nur noch über den Online-Shop von o2 erhältlich. Die Tarife werden aber noch durch drei neue ergänzt mit denen nicht nur Zuhause telefoniert und gesurft werden kann, sondern zusätzlich eine mobile Internet-Flatrate enthalten. Der Name “Alice” bleibt aber vorerst noch ein Bestandteil des Tarifnamens, ob dies aber immer so bleiben wird ist fraglich.

Die neuen Tarife im Überblick
Aus den bekannten Tarifen “Alice Light”, “Alice Fun” und “Alice Comfort” werden ab 17. Januar dann “Alice S”, “Alice M” und “Alice L”. Die neuen Namen bringen auch kleinere Änderungen mit sich.

Beim Tarif Alice S (Alice Light) bleibt aber alles beim Alten und es wird weiterhin ein Telefonanschluss (eine Leitung) für Gespräche ab 1,9 Cent/Minute und eine DSL 16.000 Flatrate geboten.  Die Grundgebühr beträgt jetzt allerdings 14,99 statt 14,90 Euro in den ersten 6 Monaten und danach 24,99 statt 24,90 Euro. Alice S eignet sich besonders für Studenten und Singles.

Auch bei Alice M (Alice Fun) gibt es keine großen Änderungen und es ist nach wie vor ein Telefonanschluss (1 Leitung) inklusive Festnetz-Flatrate und eine DSL 16.000 Flatrate zum unbegrenzten im Internet surfen inklusive. Auch bei Alice M steigt die Grundgebühr leicht von 19,90 Euro auf 19,99 Euro in den ersten 6 Monaten und danach werden pro Monat 29,99 statt 29,90 Euro berechnet. Dieser Tarif ist besonders für Vieltelefonierer, Paare und junge Familien geeignet.

Die größte Änderung erwartet Kunden mit Alice L (Alice Comfort). Bei Alice L ist ein Festnetzanschluss mit 2 Leitungen, 3 Rufnummern + Festnetz-Flatrate und eine DSL 16.000 Internet-Flatrate inklusive. Desweiteren sind 100 Freiminuten in die Mobilfunknetze von o2, Vodafone, Telekom und E-Plus enthalten. Die Grundgebühr beträgt für diesen Tarif nun 24,99 statt 29,99 Euro im ersten halben Jahr und danach 34,99 statt 39,99 Euro pro Monat. Der ehemalige Tarif Alice Comfort ist also günstiger geworden, die ist aber sicher darauf zurückzuführen das einige Extras die bisher inklusive waren wie das Sicherheitspaket gestrichen worden. Alice L ist die Empfehlung für alle Familien.

 Alle Tarife lassen sich weiterhin auch ohne die übliche Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten buchen. Wer sich allerdings 24 Monate bindet erhält einen Willkommensbonus von bis zu 100 Euro. Wenn verfügbar kann bei den oben genannten Tarifen die Bandbreite für nur 5 Euro pro Monat auf bis zu 50.000 kbit/s erhöht werden. Als Einrichtungsgebühr berechnet o2 weiterhin 49,90 Euro und auch das WLAN-Modem bleibt weiterhin kostenlos (bei Verträgen mit 24 Monaten Mindestlaufzeit)

NEU: Alice Home & Go
Das Tarifangebot wird durch drei neue Tarife ergänzt. Mit “Alice Home & Go S”, “Alice Home & Go M” und “Alice Home & Go L” erhalten alle Kunde die oben erwähnten Bestandteile und zusätzlich eine Flatrate für mobiles surfen mit bis zu 3.600 kbit/s bis zu einem Volumen von 1 GB pro Monat. Die Grundgebühr ist für die Home & Go Tarife ist jeweils 10 Euro pro Monat höher als für die Variante ohne die zusätzliche Surf-Flatrate. Neukunden erhalten bei Bestellung eines Home & Go Tarifs 50 Euro Willkommensbonus (auch ohne Vertragslaufzeit).

Die aktuellen Kundenmeinungen zu Alice DSL finden Sie hier: Bewertungen/Alice-DSL

Hier geht´s zum aktuellen Angebot von Alice und o2: www.alice.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>