Internetanschluss finden

Den richtigen Internetanschluss Anbieter finden und Geld sparen!

Ein Internetanschluss ist die Grundlage für das Surfen im Internet. Als Kunde haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl von Internetanbietern, die unterschiedliche Technologien für den Internet-Anschluss anbieten. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Zugangsarten zum Internet wie DSL, Kabel-Internet, UMTS und LTE vor und erklären Ihnen die Vor- und Nachteile.

Internet-Anschluss mit DSL

Der Breitband Klassiker

Internetanschluss Am meisten verbreitet ist heute der Internetanschluss per DSL. Üblicherweise wird DSL an Ihrem Telefonanschluss installiert. Ein Splitter sorgt dafür, dass die Signale für Telefon und Internet getrennt werden und beide parallel genutzt werden können. Die meisten DSL-Anbieter verkaufen ihre Tarife als Komplettpaket und Sie erhalten eine DSL- und Festnetz-Telefon-Flatrate zu einem günstigen monatlichen Pauschalpreis. DSL wird in verschiedenen Geschwindigkeitsvarianten angefangen von DSL 2000 bis hin zu DSL 50000 (VDSL) angeboten. In unserem Tarif-Vergleich haben wir für Sie die derzeit am Markt erhältlichen DSL-Tarife verglichen.

DSL Vergleich

Internet-Anschluss per Kabel-Internet

Warum sich der Umstieg für Sie lohnen kann

Kabel DSL Anbieter Eine interessante Alternative ist ein Internetanschluss über das Fernsehkabel. Wir empfehlen Ihnen zu prüfen, ob an Ihrem Wohnort bereits Kabel-Internet verfügbar ist, denn es können meistens sogar höhere Geschwindigkeiten als mit DSL erreicht werden. Kabel-Internet verwandelt Ihren Kabel-Anschluss in einen Multimedia-Anschluss für TV, Radio und Internet mit dem Ihnen viele Möglichkeiten offen stehen.

Wer sich für Kabel-Internet entscheidet, erhält eine neue Multimedia-Fernsehdose, an die ein Kabel-Modem angeschlossen wird, das für den Austausch der Daten- und Telefon-Signale sorgt. Daran können Sie die WLAN-Hardware für das kabellose Surfen und Telefonendgeräte anschließen, die im Parallelbetrieb genutzt werden können. Ein Internetanschluss per Kabel arbeitet unabhängig von einem vorhandenen Telefonanschluss. Die monatlichen Preise liegen je nach Tarif-Art sogar unter dem Niveau der DSL-Anbieter.

In unserem Tarif-Vergleich finden Sie die Tarife der Kabel-Anbieter gesondert gekennzeichnet.

Kabel-Vergleich

Mobiles Internet per UMTS oder LTE

Die Zukunft des Internet-Anschlusses?

Internetanschluss Verfügbarkeit Wer das Internet von unterwegs im Café oder auf Reisen mit dem Notebook oder Handy benutzen möchte, kann heutzutage auf den Standard UMTS zurückgreifen. Mit UMTS sind Datenübtragungsraten von bis zu 384 kBit/s möglich, in der Variante UMTS mit HSDPA sogar bis zu 42,2 MBit/s, was eine echte Alternative zum herkömmlichen DSL darstellt.

Anders als bei einer DSL-Flatrate ist das Datenvolumen meistens auf ein Highspeedvolumen limitiert und nach Überschreitung wird die Geschwindigkeit bis zum Monatsende gedrosselt. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass das enthaltene Datenvolumen ausreichend groß ist. Dies gilt besonders dann, wenn Sie UMTS als DSL-Alternative zu Hause einsetzen.

Leider sind Internetanschluss-Technologien wie DSL, Kabel-Internet oder UMTS in Deutschland noch nicht flächendeckend verfügbar. Besonders in ländlichen Gebieten ist eine Versorgung oft nicht gegeben und die Bewohner haben fast keine Möglichkeit in den Genuss eines schnellen Internet-Anschlusses zu kommen.

Die relativ neue Zugangsart LTE verspricht Hoffnung. LTE steht für Long Term Evolution und soll vor allem Nutzer in ländlichen Gebieten den Zugang zum weltweiten Netz ermöglichen. LTE eignet sich für den mobilen Internet-Zugang und für den stationären Gebrauch. Mit LTE sind theoretisch Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s möglich. Für den Internet-Anschluss mit LTE benötigen Sie ein LTE-Modem für den stationären Gebrauch und einen LTE-Surfstick, wenn Sie mit dem Laptop mobil online gehen möchten. Wir haben die derzeit erhältlichen LTE-Tarife für Sie zusammengestellt und verglichen.

UMTS-Vergleich

Internet-Anschluss per Satellit

Eine in die Jahre gekommene Alternative

Internetanschluss Eine weitere Möglichkeit, auch ohne Breitbandanschluss DSL nutzen zu können, besteht darin, DSL per Satellit zu nutzen. Hierbei kommen vorrangig die beiden Anbieter Star DSL und die Telekom in Frage. Mitunter kann es jedoch beim DSL Anschluss über Satellit notwendig sein, einen analogen Telefonanschluss vorzuhalten, durch den die Rückkanalanbindung gewährleistet wird. Obwohl also die DSL Verfügbarkeit in Deutschland bereits sehr weit verbreitet ist, gibt es nach wie vor einige Regionen, in denen der DSL Anschluss auf herkömmliche Weise noch nicht möglich wird. Meist sind ländliche Regionen betroffen, die dann auf Alternativen ausweichen müssen. Internet per Satellit ist die letztm&ouuml;gliche Alternative und bringt in so manche entlegene Region doch noch schnelles Internet!

Preisvergleich

Internetanschluss Informationen

Verfügbarkeit für den Internet Anschluss prüfen

Das Netz für den DSL Internetanschluss wird zur Zeit immer weiter ausgebaut. Zunächst werden dabei zwar die größeren Städte und Ballungsgebiete bedacht, doch auch kleinere Ortschaften werden immer häufiger an das DSL Netz angeschlossen.

Sollte ein DSL Internetanschluss in einer kleineren Ortschaft tatsächlich noch nicht verfügbar sein, können die Betroffenen im Übrigen auch auf DSL via Satellit zurückgreifen. Bei dieser Methode ist zwar mit etwas geringeren Geschwindigkeiten zu rechnen, dennoch übertreffen diese deutlich die Modemgeschwindigkeiten.

Ebenfalls sollte beachtet werden, dass mittlerweile kein Telefonanschluss der Telekom mehr nötig ist. Wenn nun T-DSL in der eigenen Region angeboten wird, ist es dank der Einführung von IPBitStream und DSL-Resell möglich, dass auch andere Anbieter die Leistungen erbringen können. Sie schalten dann ihre eigenen DSL Angebote auf den ursprünglichen Internet Anschluss auf. Allerdings gibt es auch hier regionale Unterschiede. Die Verfügbarkeit für einen Internetanschluss sollte deshalb immer bei dem Anbieter geprüft werden, bei dem später auch das DSL Paket gebucht werden soll.

Kosten für einen Internetanschluss

Internetanschluss Kosten Natürlich fallen für einen Internetzugang entsprechende Kosten an. Diese setzen sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen. Zum Einen fallen Kosten für die benötigte Hardware an, die jedoch einmalig berechnet werden. Zum Anderen wird ein Techniker vor Ort die notwendigen Signale des jeweiligen DSL Anbieters aufschalten müssen. Hierfür müssen Kunden ebenfalls mit entsprechenden Kosten rechnen.

Als zweite, dauerhafte finanzielle Belastung für einen Internet Anschluss ergeben sich die Grundgebühren. Dabei variieren die Angebote zwischen solchen, die Grundgebühren und weitere Nutzungsgebühren nach Volumen oder Zeitdauer abrechnen und solchen, die einen Pauschalpreis bieten, für den dann unbegrenzt lange im Internet gesurft werden kann. Letztere Variante beinhaltet bei vielen Verträgen zudem eine Flatrate für das Telefon. Somit wird ein Pauschalpreis fällig, der für den Internetanschluss, das Surfen im Netz, sowie das unbegrenzte Telefonieren im deutschen Festnetz gültig ist. Diese Paketangebote für einen Internet Anschluss sind heute die gängigsten und werden besonders häufig genutzt.