Byte

Ein Byte ist die Zusammenfassung von 8 Bits zu einer Einheit. Da ein Byte theoretisch auch eine andere Anzahl von Bits haben kann, spricht man bei einem Byte aus 8 Bit auch manchmal von einem „Oktett“. Praktisch kommen Bytes mit einer andern Anzahl von Bytes aber kaum vor und daher ist der Begriff „Oktett“ meist auch nur in Fachliteratur zu finden.

Ein Byte kann die Zahlen von 0 bis 255 darstellen. Die Zahl ist dabei so codiert, dass ein Bit die Wertigkeit von 2 hoch n besitzt, wobei n die Werte von 0 bis 7 durchläuft. Das erste Bit hat somit die Wertigkeit 1 (2 hoch 0) und das letzte die Wertigkeit 128 (2 hoch 7). Dabei muss beachtet werden, dass in der Textdarstellung von rechts nach links gezählt wird. Die Bitfolge 01001001 hat somit den Wert 73 (1 + 8 + 64).

Das Byte ist die Standardeinheit zur Bezeichnung von Speicherkapazitäten. Vielfaches eines Bytes werden mit den SI-Präfixen K, M, G und T (Kilobyte, Megabyte, Gigabyte und Terabyte) bezeichnet. Dabei ist die nächst größere Einheit jedoch nicht das 1000- sondern das 1024-fache. So besteht z.B. ein Megabyte aus 1024 Kilobyte. Diese Abweichung ergibt sich dadurch, dass Datenspeicher binär adressiert werden und daher immer nur Speicherkapazitäten möglich sind, die eine Zweierpotenz darstellen, so z.B. 2 hoch 10 (= 1024).