Carrier

Carrier („Träger“) ist eine andere Bezeichnung für den Betreiber eines Telefonnetzes. Im Gegensatz zu einem Service Provider verfügt ein Carrier über eine eigene Infrastruktur (Telefonleitungen und die für die Verwaltung des Netzes notwendige Hardware).

Carrier müssen nicht unbedingt große bundesweit agierende Unternehmen (wie z.B. die Telekom, T-Home) sein. Es gibt auch regionale Anbieter von Telefonanschlüssen mit eigener Infrastruktur (oft Tochterunternehmen der örtlichen Stadtwerke). Solche Anbieter werden oft auch als „City-Carrier“ bezeichnet, da sie meist nur innerhalb einer Stadt ihre Dienste anbieten.

In der Datenübertragung bezeichnet man mit Carrier das Trägersignal, auf dem die Informationen übertragen werden. In der Regel ist das eine Sinusschwingung, wie sie auch bei der Übertragung von elektrischer Energie eingesetzt wird. Die Daten werden dabei durch die zeitlichen Änderungen eines Parameters der Trägerfrequenz übermittelt. Das kann die Frequenz, die Phase, das Tastverhältnis oder die Amplitude sein. Diese vom informationstragenden Signal abhängige zeitliche Veränderung des Trägersignals wird Modulation genannt. Die Rückgewinnung des informationstragenden Signals erfolgt dann durch Demodulation.